flacius.org

Ovdje ste: Startseite Sammlung
  • Decrease font size
  • Default font size
  • Increase font size
Gedenksammlung
Zweite Teil, Anhang-Die Anwesenheit der Schiavoni (Kroaten) in Venedig PDF Drucken E-Mail
Gedenksammlung
Venedig unterhielt traditionell Beziehungen zu den adriatischen Küstengebieten. Seeleute und Händler, die aus Richtung kroatische Küste und Inseln kommend  den Hafen anliefen, wurden alle gemeinsam Slawen oder Schiavoni genannt. Ihre Anwesenheit wurde auch mit den Namen der kroatischen Inseln Brač, Rab, Hvar verzeichnet, die in die Klippe des Hafens eingemeißelt wurden. Nach ihnen wurde wahrscheinlich Riva degli Schiavoni, die in unmittelbarer Nähe vom St. Marco Platz liegt, benannt.
Weiterlesen...
 
Zweite Teil, Anhang - Garbitius und Flacius PDF Drucken E-Mail
Gedenksammlung
Matthias Garbitius Illyricus war der erste bekannte Protestant aus dem südöstlichen Europa.  In seinem Haus konnte Flacius seine Muttersprache gebrauchen,  über  seine Kindheit  und über die Schönheit  seiner Heimat  reden. 
Garbitius machte Flacius mit vielen angesehenen Menschen  bekannt, unter anderen  auch mit Joachim Camerarius (1500-1574), der ein guter Freund und Biograph von Melanchthon war. Camerarius und Garbitius erkannten bald, dass sich in Flacius ein großes Potenzial barg.  1541 wurde er durch Camerarius  zum Studium nach  Wittenberg empfohlen.
Weiterlesen...
 
Zweite Teil, Anhang - Flacius in Wittenberg PDF Drucken E-Mail
Gedenksammlung
Melanchthon nahm sich  Flacius in Wittenberg im Jahr 1541 an, aufgrund der  Empfehlungen von Camerarius und Garbitius. 1544, im Alter von 24 Jahren, wurde Flacius Professor der  hebräischen Sprache an der Philosophischen Fakultät in Wittenberg und blieb dort fünf Jahre.  Als relativ junger Mann und dazu noch Ausländer erlangte er einen hohen gesellschaftlichen Status, er hatte einen guten Verdienst und eine stabile Anstellung. Alles das hatte einen großen Einfluss auf Matthias, es stärkte sein Selbstbewusstsein und gab ihm ein Gefühl von Sicherheit. 
Sein erstes theologisches Werk De vocabulo fidei veröffentlichte Flacius im Alter von 29 Jahren.
Weiterlesen...
 
Weitere Beiträge...
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 Weiter > Ende >>

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL